Tragen im Frühling: Wundervolle Kuschelstunden

Deine KOKADI Babytrage oder dein Tragetuch ersetzen in der Regel eine Kleidungsschicht bei deinem Baby. 

Ob deinem kleinen Schatz zu warm oder zu kalt ist, erkennst du am besten an seinem Nacken. Fühlt dieser sich angenehm warm an, ist es genau richtig „eingepackt“. Schwitzt es hingegen oder fühlt es sich kalt an, empfiehlt es sich, die Kleidung entsprechend anzupassen. Unsere Empfehlung: Der gute, alte Zwiebellook!

  • Kopfbedeckung nicht vergessen: ob ein leichtes Häubchen an kühleren Tagen oder einen Sonnenhut mit Nackenschutz im Frühsommer – Schütze stets das Köpfchen deines Babys!
  • Die Füßchen und Beinchen deines Babys sind beim Tragen außerhalb der Babytrage bzw. des Tragetuchs. Bedecke sie deshalb zum Beispiel zusätzlich mit einem dickeren Paar Söckchen und Stulpen. Hierfür bieten sich unsere TrageStulpen wunderbar an: https://kokadi.de/kids/tragestulpen/
  • Walkoveralls aus Wolle empfehlen sich insbesondere bei kälterem Wetter! Sie regulieren die Temperatur deines Babys optimal, sodass ihm weder zu warm oder zu kalt wird!
  • Auch Tragejacken sind ein wunderbarer Begleiter für deinen Tragealltag mit Baby! Sie wärmen dein Baby und dich zuverlässig und schützen euch für Wind und Wetter. Kleide dein Baby darunter einfach wie zu Hause: einen Body, ein langärmliges Oberteil, eine Hose und / oder eine Strumpfhose.
  • Auch ein Tragecover bietet Wind- und Wetterschutz bei kühlen Temperaturen oder Nieselregen. Eine Auswahl unserer schicken TrageCover findest du hier: https://kokadi.de/fashion/tragecover/

Mit wenigen Tricks kannst auch du mit Deinem Baby kinderleicht einen wundervollen Trage-Frühling genießen!

 

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.