Pflegehinweise

Fröhliches Kind im Waschkorb
Darf ich mein Tragetuch oder meine Babytrage waschen?

Na klar. Richte Dich bei der Pflege einfach immer nach der empfindlichsten Faser, beispielsweise Seide. Verwende außerdem ein Waschmittel, das kein Bleichmittel oder Aufheller enthält. Produkte mit Viskose sollten zudem mit enzymfreiem Waschmittel gewaschen werden.

Übrigens: Wusstest Du, dass KOKADI seit Gründung der Firma sämtliche Produkte vorwaschen lässt? Nicht umsonst sind unsere KOKADI Tragen und Tragetücher so kuschelweich und supersoft! Eine Investition, die wir gerne für Dich als kostenlose Serviceleistung bieten – so sparst Du dir den oft entscheidenden ersten Waschgang. Die Fasern quellen auf, werden weich, verbinden sich und bieten so einen optimalen Schutz. So kannst du dir Dein neues Lieblingsprodukt gleich direkt nach dem Auspacken umschnallen/umbinden und Herz an Herz mit Deinem kleinen Schatz die Welt entdecken.

Muss mein KOKADI in einen Wäschebeutel?

Nein, die Produkte können so wie sie sind in die Wäschetrommel. Im Gegenteil: Wenn ein TrageTuch in einem Kissenbezug gewaschen wird, entsteht zwischen den beiden Stoffen eine erhöhte Reibung.

Wie wasche ich meinen RingSling?

Bei RingSlings empfiehlt es sich, die Ringe mit einer Socke zu schützen. So kratzen die Aluminiumringe nicht an der Wäschetrommel und es entstehen keine unschönen Kratzer.

Kann ich meine KOKADI Tragehilfe in der Waschmaschine waschen?

Aufgrund des verarbeiteten Schaumstoffs raten wir von dem Waschgang in der Waschmaschine ab. Der Schaumstoff wird speziell für unsere Produkte produziert: er formt sich nach der Nutzung wieder in seine ursprüngliche Form zurück. Durch zu warmes Waschen kann diese Funktion mit der Zeit nicht mehr gewährleistet werden. Wir empfehlen Handwäsche mit sensitivem Waschmittel.

Warum glänzt mein KOKADI mit Bambus nach der Wäsche nicht mehr? Was kann ich tun?

Damit dein KOKADI mit Bambusgemisch wieder schön glänzt, empfehlen wir das mäßig warme Bügeln. Die Bambusfaser quillt wie jede andere Faser beim Waschvorgang auf. Durch das Bügeln glättet sich die Oberfläche und der seidige Glanz kommt wieder zurück.

Kann mein KOKADI mit Seide in den Trockner?

Nein, wie auch bei Kleidung mit Seide tut der Trockner der Faser nicht gut. Am besten lässt du Dein Seidenprodukt liegend trocknen. Achte darauf, dass keine direkte Sonneneinstrahlung erfolgt.

Mein KOKADI hat Abnutzungserscheinungen. Wie bekomme ich das weg?

Wenn Dein KOKADI nach wilden Abenteuern mit Deinem Baby nicht mehr ganz so neu aussieht, kannst du evtl. auftretendes Pilling mit einem Fusselrasierer entfernen und den ursprünglichen Glanz mit mäßig warmem Bügeln zurückgewinnen.

Mein Produkt hat einen Fadenzieher. Was kann ich tun?

Don’t panic. Meistens sind bloß ein paar Handgriffe nötig, um Deine Trage wieder in Ordnung zu bringen. Versuche zunächst vorsichtig, den Faden diagonal in alle Richtungen wieder etwas in den Stoff zurückzuziehen. Den restlichen Faden kannst Du nun vorsichtig mit einer kleinen Nadel ins Gewebe hineinziehen. Auch beim Waschen gehen Fadenzieher einfach wieder zurück: Die Faser quillt auf und die Fäden ziehen sich an ihren ursprünglichen Ort zurück.

Der Stoff verschiebt sich. Ist mein Tragetuch auch wirklich noch sicher?

Ja, in den meisten Fällen handelt es sich lediglich um einen optischen Makel. Wichtig für Dich zu wissen ist aber, dass das Tuch an dieser Stelle dünner geworden ist und somit anfälliger für weitere Schäden. Um Verschiebungen vorzubeugen bzw. zu minimieren, empfehlen wir trotz Vorwaschung, das TrageTuch vor dem ersten Gebrauch zu waschen, damit die Fasern aufquellen können. Bei dünneren TrageTuchStoffen sind es oft punktuelle Belastungen, die Verschiebungen des Stoffes verursachen. Auch bei bereits vorhandenen Verschiebungen kann erneutes Waschen helfen.

Wie bleibt mein KOKADI formstabil?

Bei gewebter Ware ist es vollkommen ok, dass sie ca. 5 bis 10 Prozent eingeht, das hängt stark von der Webung und dem Material ab. Du kannst dann Dein KOKADI einfach bügeln und während des Bügelns ziehen, damit sie wieder in ihre alte Form kommt. Wenn Dein KOKADI noch nass ist, kannst du es auch im nassen Zustand lang ziehen und auf der Leine trocknen lassen.